Beratung nach vorheriger Terminvereinbarung

Welche Matratzen gibt es?

Kaltschaummatratzen

Vorteile

  • sehr gute Ergonomie
  • große Auswahl
  • mehrere Härten
  • abnehmbare Bezüge
  • 5 Härten bei MR-Ergo-Komfort

Kaltschaummatratzen >RG50 haben bei sachgemäßer Behandlung und abwechselndem Beliegen der Matratzenoberfläche im Gesäßbereich eine lange Lebensdauer. Punktuelle Dauerbelastung führt zu spürbarem Härteabfall.

Nachteile

  • eingeschränkt atmungsaktiv
  • <RG40 Kuhlenbildung
  • höhere Raumgewichte (RG) schwerer

 Preislage: 200 bis 1.000 Euro  (Standardgröße 200x100)


Tonnentaschenfederkernmatratzen

Vorteile

  • verbesserte Ergonomie
  • gute Atmungsaktivität
  • teilw. annehmb. Bezüge

Nachteile

  • wenige Härten
  • kalt
  • Metall
  • instabil

Preislage: 350,-- bis 600,-- Euro


Mikrotonnentaschenfederkernmatratzen

Vorteile

  • gute Ergonomie
  • gute Atmungsaktivität
  • teilw. abnehmb. Bezüge
  • 5 und 7 Zonen

Nachteile

  • teuer !
  • kalt
  • Metall
  • instabil

Preislage:   500 bis 1.000 Euro


Federkernmatratzen

Vorteile

  • günstig
  • atmungsaktiv
  • günstig
  • leicht

Nachteile

  • unelastisch
  • schlecht isoliert
  • kein abnehmb. Bezug
  • Metall
  • 1-2 Härtegrade

Preislage: 100 bis 500,-- Euro


Latexmatratzen

Vorteile

  • relativ gute Ergonomie
  • hohe Qual. ab RG 60
  • abnehmb. Bezüge

Nachteile

  • schlechte Atmungsaktivität
  • zu hart
  • zu schwer
  • zu teuer
  • allergen bedenklich

Preislage:  300 bis 1.000 Euro


Viscoelastische Matratzen

Vorteile

  • sehr druckentlastend
  • abnehmbare Bezüge


Nachteile

  • wenig stützend
  • sehr wenig atmungsaktiv
  • temperaturanfällig
  • zu teuer

Preislage: 500 bis 1.500 Euro


Wassermatratzen

Vorteile

  • beheizt
  • gute Druckentlastung
  • Muskelentspannung

Nachteile

  • Stromfluss
  • Stromkosten
  • schlechte Stützkraft
  • Atmungsaktivität (Schimmel, Stockflecken)
  • sehr teuer

Preislage: 1.000 bis 5.000 Euro

Wasserbetten müssen fest eingestellt werden, um das unangenehme Schaukeln zu vermeiden. Dadurch wird der ergonomische Komfort beeinträchtigt. Verbesserte Produkte haben deshalb inzwischen Schaumauflagen um oben eine ruhige, weiche Punktelastizität zu gewährleisten und darunter die beheizte Matratze. Das Heizen verursacht, dass der Körper seine    natürliche Abwehrfunktion verliert, weil er sich nicht mehr auf die verschiedenen Jahreszeiten einstellen muss !


Futonmatratzen

Diese Matratze wird gerne als Bio-Matratze beworben und enthält daher Naturmaterialien, die eine wunderbare Brutstätte für Milben ist. Die Bezüge sind nicht abziehbar, weshalb auch keine Reinigungsmöglichkeit gegeben ist. Diese Matratze ist mit max. 10 cm Höhe zu nieder und somit ergonomisch nicht geeignet. Außerdem ist sie in der Regel zu hart, bis dann nach wenigen Jahren die sogenannte Beckenkuhle sehr gut spürbar wird.

Preislage: 300 bis 800 Euro